Bauunternehmen investieren in IT

IT-Kostenstruktur-Benchmark 2014

Die Entwicklung der IT-Investitionen der mittelständischen und großen Bauunternehmen in Deutschland ist dynamisch. 44 % der IT-Kosten betreffen neue, zusätzliche IT-Systeme.

Informationstechnik ist heute fester Bestandteil der Arbeit auf Baustellen. Alle Bauleiter arbeiten heute mit IT. Auch bei den Polieren ist der Anteil der IT Nutzer erneut gestiegen und liegt jetzt im Schnitt bei 62 %. Das sind die Ergebnisse des IT-Kostenstruktur-Benchmark 2014, den der AKIM Arbeitskreis Informationsmanagement im Hauptverband der Deutschen Bauindustrie e. V. jährlich durchführt.

Hier Artikel lesen oder downloaden